Home » Aktuelles » Bahnstreik beendet – Aufatmen in der Wirtschaft

Bahnstreik beendet – Aufatmen in der Wirtschaft

Aufatmen bei Millionen Bahnfahrern und auch bei der deutschen Wirtschaft. Der 9. Bahnstreik wird noch heute beendet, dies berichtet die Bahn und teilt ebenfalls mit, dass bereits die Fahrpläne wieder umgestellt und alle erforderlichen Massnahmen bereits getroffen seien.

Grosse Erleichterung bei Bahnreisenden

Sowohl die GDL als auch die deutsche Bahn haben einer Schlichtung zugestimmt, die am 27.05. gestartet und auf drei Wochen angesetzt wurde. Innerhalb des Schlichtungszeitraums ist es den Lokführern nicht gestattet zu streiken. Somit können die Bahnfahrer wieder auf einen gewohnten Fahrplan hoffen und das Unternehmen „Deutsche Bahn“ die Millionenausfälle schnellstmöglich kompensieren.

Nicht nur die Bahnfahrer bekamen den Streik deutlich zu spüren. Auch der letzte Streik, der als einwöchige Massnahme der längste Streik in der Geschichte Deutschlands war, hat der deutschen Wirtschaft massiv zugesetzt. Über eine halbe Milliarde Euro sind durch diese Massnahme entstanden, da die Schienen nicht befahren wurden. Die Zulieferung ist jedoch ein wichtiger Bestandteil der Arbeit eines Unternehmens so dass mit dem Bahnstreik die Produktion ins Stocken geriet, da die Lager leergelaufen waren. Die Engpässe in der Versorgung hat insbesondere in der deutschen Chemie-Branche einen massiven Schaden angerichtet, da diese Branche wie kaum eine zweite auf den reibungslosen Bahnverkehr angewiesen ist. Im Jahr 2013 wurden allein aus dieser Branche mehr als 221 Millionen Tonnen auf dem Schienenweg transportiert. Ausweichmöglichkeiten gibt es indes nicht, da der Gesetzgeber für Transporte von Gefahrengütern aus der Chemiebranche den Schienenverkehr gesetzlich vorschreibt. Unter diesen Gesichtspunkten darf gehofft werden, dass die Schlichtungsmassnahme der beiden zerstrittenen Parteien GDL sowie der Bahn erfolgreich gestaltet und auch zukünftig Früchte tragen werden.